Hafen Emmelsum, Rhein-Lippe-Hafen
Wesel und Stadthafen Wesel

DeltaPort ist ein Hafenverbund bestehend aus dem Stadthafen Wesel, dem Rhein-Lippe-Hafen Wesel sowie dem Hafen Emmelsum in Voerde am Niederrhein.

DeltaPort, direkt am Rheinstrom im Hinterland der Seehäfen Rotterdam, Amsterdam und Antwerpen gelegen, zeichnet sich durch eine optimale infrastrukturelle Anbindung an die nationalen und europäischen Ballungsräume aus. Autobahnanschlüsse rechtsrheinisch zur A3 (Emmerich-Oberhausen) sowie alternativ linksrheinisch zur A57 (Nimwegen-Köln) befinden sich in unmittelbarer Nähe und ermöglichen eine Umfahrung von Staus innerhalb des Ruhrgebietes. Des Weiteren sind die Häfen an die Bahnstrecke der DB Emmerich-Oberhausen angeschlossen.

DeltaPort besitzt 86 ha Flächenpotential für die Neuansiedlung von hafenaffinen Unternehmen aus den Bereichen Dienstleistung, Handel und Industrie. Aufgrund der gebotenen Trimodalität (Anschluss an Straße, Wasser, Schiene) bieten wir unseren Kunden in Nordrhein-Westfalen vor den Toren des Ruhrgebietes alle Möglichkeiten der Optimierung logistischer Ketten und der Umgehung des Verkehrsinfarktes des mit 18 Mio. Einwohnern bevölkerungsreichsten Bundeslandes.

DeltaPort besitzt zahlreiche Umschlagmöglichkeiten für Schütt-, Stück-, Flüssig- und Schwergüter sowie Container. Drei trimodale Terminals stehen im 24/7-Betrieb für das Containerhandling zur Verfügung. Insbesondere für temperaturgeführte Lebensmittel bieten wir besondere Standortvorteile in der landwirtschaftlich geprägten Region Niederrhein. Die Entwicklung von Kühllogistikimmobilien mit günstiger Energieversorgung bietet Investoren interessante Perspektiven.

Daten & Fakten

TransportmodalitätenBarge, Bahn, Truck
Freie Flächenkapazität86 ha
Kailänge / Liegeplätze 1820 m / 13
Anzahl Ladegleise / Länge 4 / 2 x 115 m, 1 x 450 m, 1 x 350 m
Containerbrückenkrane3
Mobile Geräte 4 Reachstacker
9 Gabelstapler (15 t)
2 Terminalzugmaschinen/8 Chassis
Mobiler Bagger (2,5 m³ pro Hub)
Umschlaganlagen Saugheber
Förderbänder
Sand- und Kiesverladeanlage (300 t/h)
Eingehauste Salzverladeanlage (400 t/h)
2 Mineralölumschlaganlagen
Schwerlastkran (160 t)
Stuffen, Strippenja
Maintenance, Repair ja
Reeferanschluss (Terminal) ja
Gefahrgutumschlag (Container) mit erlaubten Klassen2, 3, 4.1, 4.2, 5.1, 5.2, 6.1, 8, 9

Entscheidende Vorteile für Ihre Logistik
Nutzen Sie die attraktiven Ansiedlungsmöglichkeiten in den Hafenarealen zur optimalen Entwicklung Ihres Unternehmens. Gestaltungsräume, Flexibilität und ein ausgeprägter Servicegedanke führen Ihr Konzept zum Erfolg.